Hauptseite > > 12 Legenden des Böhmischen Paradies

Über Trosky

Eine der bekanntesten Dominanten des Böhmischen Paradieses sind vermutlich Trosky. Ihre Basalttürme bewachen Wälder, Teiche und Täler der Landschaft. Jedem Besucher bietet sich beim Aufstieg auf jeder der beiden Türme Ausblick in alle Ecken unseres Landes. Der östliche und höhe heißt Panna (Jungfrau) und der westliche und niedrigere wurde als Baba (Weib) benannt.

Und eben über die Entstehung der beiden geheimnisvollen Nahmen wird in der Gegend diese Legende erzählt. 

Die Burg Trosky gewann der Herr aus Bergov, welche bemühte sich aus Trosky einen namhaften Sitz aller Herren und Fürsten aufzubauen.   Sein Bestreben musste jedoch eines Tages abgebrochen sein. An dem Tag ließ er sich seine Mutter Marie und seine Tochter Karolina zu sich rufen:” Ich muss für längere Zeit ins ferne Land reisen. Verspricht mir, dass ihr hier Trosky verwaltet wird so gut wie ich!”

“ Ja mein Sohn, du weiß doch, wie gerecht und weise ich vor Jahren herrschte” bestätigte Marie seinen Wunsch.

“ Ja Papa, ich verspreche. Und komm bald wieder zurück nach Hause” lächelte Karolína.

Der Herr aus Bergov reiste tatsächlich ab. Beide Frauen erfüllten die ersten Monate sorgfältig und verantwortlich seine Befälle, das Land blühte nur auf und auf Trosky kehrten oft bekannten Fürsten ein. Es wurde ihnen ein echter königlicher Empfang  zuteilt. 

Aber, sowohl Marie, als auch Karolína gefiel die  Macht sehr.

“ Warum sollte ich nicht allein herrschen?” fragte sich Karolína, als sie sich morgens im Spiegel aufschaute”, schön bin ich, sicher wird mich ein  junger Mann heiraten und dann werden wir die Burg zusammen verwalten. Marie werden wir nicht brauchen.”

Im gleichen Moment las Marie die Chroniken durch, als ihr einfiel:” Karolína ist eine unerfahren Herrscherin. Und was wenn ein Junge Herr kommt und wird sie heiraten wollen? Ich verliere so sicher meine Macht! Das werde ich nicht erlauben!”

An dem Tag zankten sich die beiden Frauen darum, wer den Herr aus Bergov verträten wird.

“ Ich bin jünger und hübscher! Ich bin seine Tochter und habe auf  Trosky den größeren Anspruch!” schrie Karolína.

“ Und ich bin älter und klüger! Er ist mein Sohn und deshalb verdiene ich die Herrschaft”, protestierte Marie.

Jede der beiden besetzte  einen Turm der Burg. Marie machte sich in dem mächtigeren und kleineren nieder, Karolína in dem höheren und schmälen. Sie gingen nicht hinaus, sondern riefen sie sich aus den kleinen Fenstern zu, kabbelten sie sich und schimpften in die ganze Welt!

Das Land um Trosky verarmte schnell. Um die Herrschaft zankten sich die beiden Frauen nur, aber den wahren Herrscher verloren die Menschen aus dem Tal unter der Burg Trosky für immer.  Kaum jemand besuchte die einst mal bekannte Burg, kaum jemand näherte sich zu den beiden Türmen.  Und wenn sich die Dorfbewohner  in den Wald unterhalb der Burg Trosky um Heidelbeeren und Himbeeren zu sammeln begaben, hörten sie nur lauter Streitereien zwischen Marie und Karolína.

“ Ich werde herrschen!”

“ Nein, die Burg gehört mir! Ich bleibe hier!”

“ Du? Ich werde heiraten, Trosky muss doch eine männliche Hand  führen!”

Der Herr aus Bergov wusste von nichts, er blieb im Ausland. Er kehrte nie zurück, um die Beziehung zwischen seiner Mutter und seiner Tochter zu regeln. Diener fliehen aus der Burg, Vögel kreisten nicht mehr über die Türme, die Sonne schien in keiner Kammer der beiden Sünderinnen. 

In einiger Zeit hielten das gräuliche Geschrei und die Schreierei inne. Ein Knappe entschied sich auf die Türme zu ziehen. Er tritt in die mächtigere ein und fand niemanden, nur das Fenster angelweit. Und auch in der schmäleren sah er die blutjunge Karolína, wie erwartetet, nicht. Wohin sind die beiden verschwunden? Bis heute klärte es keine auf.

Die Menschen kehrten zurück ins Land  und gemeinsam mit ihnen kamen auch das Glück und die Freundschaft.  Mit den gemeinsamen Kräften fingen erneut die Landschaft  unter der Burg Trosky  emporzubringen.  Zum Schluss benannten die beiden Türme der Burg Trosky – die breitere nach der alten Marie - Baba (Weib) und die höhere nach der jungen  Karolína- Panna (Jungfrau).

Bis heute kann man manchmal bei Nacht, wenn es regnet und stürmt die Frauenstimmen in Form von Windsbraut, sich mit dem Wind zwischen den Turmresten der ehemaligen Burg jagend. 

Falls Sie die Burg Trosky  besuchen kommen und auf eine der beiden Basalttürme aufsteigen, schauen Sie  in die Weite. Wie auf der Handfläche um Sie herum erblickten Sie die schöne Landschaft, die mit Recht Böhmisches Paradies genannt wird.

Druckansicht
Hergestellt 16.6.2005 13:16:54 - aktualisiert 31.3.2020 9:21:15 | gelesen 1388x | Jan
load