Hauptseite > > 12 Legenden des Böhmischen Paradies

Wer lernte die Turnover Edelsteine zu schleifen?

Skřítci Titík a Jaspísek

Östlich von Turnov liegt der mit vielen Sagen umsponnener Berg Kozákov. Und vermutlich gerade dank Edelsteinen, die sich an seinen Hügeln befinden, werden über Kozákov viele geheimnisvolle Geschichten erzählt. Es heißt, dass sich innerhalb des Berges ein Reich der Elfen befindet. Die arbeiten alltäglich in Höllen und Gängen. Sie Sammeln, polieren und schleifen kleineren und größeren Achaten, Jaspissen, Amethysten und weitere Edelsteine ... Die ganze Arbeit überwacht der gerechte Elfkönig Granát.

Titík und Jaspísek waren zwei kleine Elfen, die sich nach einem Abenteuer sehnten.

“ Man sagt, dass sich die Menschen von uns erzählen,” sagte Titík. Gerade er war neugierig und wollte das menschliche Reich kennenlernen.

“ Wirklich?” glaubte Jaspísek, sein kleinere Brüder, nicht.

“  Also, begeben wir uns unter sie!” entschieden sie sich zum Schluss.

Sie satteln kleine Bilche, Tierchen mit Koralaugen und scharfsinnigen Schnauzchen. Das sauste es ihnen aus dem Kozakov-Hügel! Der Wind sang ihnen in den Ohren, als sie plötzlich am Fröhlichen Brunnen, aus dem ein Bächlein ausflieste, geraten!

“ Machen wir uns ein Floß,” entschied der ältere Bruder.

Also, haben sie gemeinsam Nadeln aus umliegenden Kiefern und Fichten gesammelt.  Die schnürten sie mit langen Grashalmen zusammen. Das Floß war fest und genug groß, damit dort auch ihre Freunde Bilche Platz finden konnten.  Und schon schiffen sie auf dem Flusschen  Stebenka!  Aber ein Katzensprung vor Turnov  stürzte das Floß um und die beiden Elfen befanden sich ganz nass in der Nähe einer kleinen Hütte. Leise schlichen sie sich rein und trockneten sie sich von den kleinen Schuhen bis zu Mützchen am warmen Ofen.

Morgen schliefen sie noch lange, weil sie nach dem langen Weg müde waren. Es weckte sie weder das erste Kitzeln der Sonnenstrahlen,  noch das Krähen des Hahns im Hof.

Es weckte sie der brausende Aufschrei:” Sieh, Barborka, die Elfen sind hier!”

Titík öffnete ein Äuglein, dann das zweite und sichtete einen kleinen Bubi. Auch Jaspísek wachte auf und erblickte ein kleines Mädchen. Die Elfen erfuhren, dass sie im Häuschen der  Kotlers sind und die beiden kleinen Menschlein sind Barborka und Tomášek. Wie schnell wurden alle Freunde! Titík und Jaspísek gingen mit den Kindern zur Schule und auf dem Rückweg erzählten sie ihnen immer von der Natur und von der Reise unter die Menschen.  Als Gegenleistung erklärten Barborka und Tomášek ihnen, was sie mögen, was sie achten und was sie sich wünschen werden. Die erste Begegnung auf dem Ofen ist in große Freundschaft übergewachsen.

Nach mehreren Monaten, als Titík und  Jaspísek zufrieden in der kleinen Hütte lebten, fiel den Elfen ein:” Wir sollten der Familie und allen guten Menschen in der Stadt erwidern, dass sie uns unter sich aufgenommen haben.”  Eine Weile zerbrachen sie sich zwar ihre Köpfchen und konnten auf nichts kommen, aber zum Schluss wurde entschieden:” Wir zeigen Ihnen unseren Reich!”

Und so marschierte Muti, Vati, Tomáš und Barborka an einem sonnigen Tag auf Kozákov zu. Die Elfen trug Vati auf dem Rücken. Wie schön marschierten sie!!!

Titík machte die Zaubertürchen der Hölle auf und alle gerieten in einem wunderschönen Flur, wo es von allerlei Edelsteinen funkelte! Das war ein Spektakel! Titík und Jaspísek führten die Besucher durch Schlupfgänge, besuchten den glitzernden kleinen See und seinen König Granát. Sie erzählte ihm, wie die Menschen im Unterkozakovland freundlich zu ihnen waren. Der König Granát erlaubte den Elfen, dass sie der Familie Kotler beibringen, wie man mit den Steinen richtig umgeht. Wie man sie schleift, poliert und auf welchen Stellen man sie suchen soll. Mit großem und verdientem Reichtum kehrten Kotlers zurück in ihre Hütte. 

Und seit der Zeit kannten sie so viel, dass sie ihre Kenntnisse über Edelsteine aus  Kozákov an weitere Menschen und die wieder an weitere geben konnten ....Unterhalb dem Berg Kozákov wurde eine Edelsteinschleiferei gegründet und das Land verbreitete somit seine Berühmtheit in die ganze Welt.…

Und Titík mit Jaspísek? Denen gefiel es unter den Menschen. Sie laufen auf den Hügeln herum, besuchen Täler, Dörfer und Städtchen, sie unternehmen immer neue und neue Ausflüge in der Menschenwelt. Haben Sie sie schon gesehen oder  getroffen? Sie müssen sich richtig umschauen. Und wenn Sie an den Hängen von Kozákov  Edelsteine suchen werden, erinnern Sie sich an die Elfen Titík und Jaspísek, sie werden Sie ganz bestimmt den einen oder anderen “Gedenkstein” finden helfen…

Druckansicht
Hergestellt 16.6.2005 13:18:09 - aktualisiert 26.3.2020 13:10:28 | gelesen 630x | Jan
load