Hauptseite

Das Böhmische Paradies in Märchen und im Film

Das Böhmische Paradies ist gleichzeitig ein Paradies für Filmemacher. Hauptsächlich für Regisseure-Märchenfilmemacher! Es ist wirklich nicht schwierig, hier eine ganze Reihe von „märchenhaften Orten“ zum Drehen zu finden. Die Schlossparks und Schlosshöfe, die Burgen Kost, Frýdštejn, Valečov, Valdštejn, Trosky und Zvířetice, der Weiher Věžický rybník oder die historischen Landgüter Kopicův und Dlaskův statek, der Felsenpfad Císařská chodba im Felsengebiet Prachovské skály, die historische Mühle Podsemínský mlýn oder die Mühle in der Ortschaft Střehom, der Dorfplatz im Dorf Vesec, - dies sind bei Weitem nicht alle Orte, welche in Märchenfilmen „mitspielen“ konnten. Bei der Stadt Jičín befindet sich auch der Wald Řáholec, in dem der Räuber Rumcajs mit seiner Frau Manka und dem Hund Cipísek aus den populären Zeichentrickfilmen hausten. Aber auch Filmteams aus dem Ausland sind öfters ins Böhmische Paradies gekommen – so wurde z. B. die US-Märchenkomödie „Die Kosmetikerin und das Biest“ (The Beautician and the Beast) in den In- und Exterieurs des Schlosses Sychrov gedreht.

Das Böhmische Paradies im Film

Das Böhmische Paradies ist gleichzeitig ein Paradies für Filmemacher, die einen erfolgreichen Familienfilm drehen wollen. Die Zuschauer können sich Szenen aus ihren beliebten Filmen vergegenwärtigen und jene Orte besuchen, an denen diese Filmhits gedreht wurden.

Eine überaus erfolgreiche tschechische Komödie ist der Film Wiemanden Vater in die Besserungsanstalt bekommt, der in der Felsenstadt Hrubá skála, an den Weihern Věžák und Vidlák, bei der Mühle Podsemínský mlýn, in den Ortschaften Dobšice, Krčkovice und Vesec bei der Stadt Sobotka gedreht wurde. Dort, und auf dem historischen Landgut Dlaskův statek wurde der Film um die tschechische Kultfigur Jára Cimrman, Jára Cimrman, liegend, schlafend gedreht. In Vesec und an der Burg Kost entstand die TV-Serie Über die verlorene Liebe. Aus der Umgebung der Ortschaften Kozákov, Tatobity, Chuchelna und Malá Skála stammen Szenen aus dem Film Arthus, Merlin und dieFamilie Prchlic. Der Familienfilm Přijela k nám pouť entstand als Ganzes in der Region – in Vesec, der Burg Rotštejn, in den Ortschaften Libunec und Újezd pod Troskami. Im poetischen Film Der Mai nach den Motiven eines der berühmtesten Gedichte der tschechischen Romantik, durften die Burgruinen Trosky und Zvířetice sowie der Weiher Věžák mitspielen.

Als Koproduktion USA/ČR/GB wurde die Horrorkomödie Die Gebrüder Grimm gedreht. Im Böhmischen Paradies entstanden Szenen bei der Burg Kost, im Tal Plakánek, bei der historischen Mühle Podsemínský mlýn und in Žehrov. Im Sandsteinfelsgebiet Prachovské skály wurden einige Szenen des Fantasyfilms Hellboy (USA/ČR) gedreht. Die US-Märchenkomödie Die Kosmetikerin und das Biest wurde in den In- und Exterieurs des Schlosses Sychrov gedreht. Der berühmte Film Mission Impossible 4 wurde teilweise in den Räumlichkeiten des ehemaligen Gefängnisses in Mladá Boleslav gedreht. Van Helsing, einer der teuersten US-Filme, die jemals in der Tschechischen Republik gedreht wurden, enthält Szenen aus der Region Lahol.


 


Druckansicht
load