Hauptseite

Wasserburg Lipý

Die einstige Burg Lipý stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Der bekannteste Burgbesitzer war Heinrich von Leipa. Bis zur Hälfte des 17. Jahrhunderts residierte auf der Burg die Adelsfamilie Berka von Dubá, die sie im 16. Jh. zu einem Renaissanceschloss mit einem zweistöckigen Palast umgebaut haben. Später wurde das Schloss verlassen und 1957 abgerissen. Vom ursprünglichen Bau blieb nur eine Ruine mit erhaltenen Kellerräumen, einem Teil des Burgmauerwerks und 2 Toren erhalten.

Zur Zeit finden auf der Burg verschiedene Kulturveranstaltungen, Passionsspiele und so weiter statt.

Neue Ausstellung in der Wasserburg: Im östlichen Flügel befindet sich eine ständige Ausstellung, die nicht nur an die Zuckerfabrik, sondern auch die Existenz der jüdischen Minderheit in der Stadt und ihren Beitrag für die Gemeinde Česká Lípa erinnern soll. In den restaurierten Räumen des östlichen Tores kann sich der Besucher eine Vorstellung darüber machen, wie die Räume im 19. Jahrhundert aussahen, als sie der Direktor, der sich hier befindlichen Zuckerfabrik nutzte.

Die neu eröffnete Ausstellung ist mit dem vom Nationalen Denkmalinstitut ausgeliehenem Mobiliar ausgestattet. Von der einstigen Ausstattung sind nur zwei Öfen erhalten geblieben.

Fremdsprachige Texte
Englisch
Deutsch
Dienste
Parkplatz
Busparkplatz
Umkleideraum/Garderobe
Imbissstube
Burgen und Burgruinen
Burgen

Mohlo by vás zajímat

load